Meine Erfahrung mit unserem Emmaljunga Kinderwagen

Heute möchte ich Euch von unserem heißgeliebten Emmaljunga berichten – der Geländewagen unter den Kinderwagen. 🙂

Wir haben uns beim Kauf im Geschäft beraten lassen und haben uns sofort in den Emmaljunga verliebt. Der Preis hat uns anfangs etwas abgeschreckt aber die Familie hat zusammengelegt und es hat sich gelohnt. Wir haben ihn jetzt seit drei Jahren und benutzen ihn bereits für unser zweites Kind.

Als mein zweiter unterwegs war hatte ich überlegt, wie ich meine beiden Jungs transportieren sollte und dachte an diesen Sitz für das ältere Kind. Dann dachte ich an diese riesigen Geschwisterwagen und konnte mich einfach nicht entscheiden. Wie immer hilft bei mir dann einfach abwarten… Denn ich habe das alles nicht benötigt.

Der Emmaljunga ist so robust und groß, dass in dem Sportaufsatz bequem drei Kleinkinder Platz finden. Das meine ich wortwörtlich, ich fahre mit dem Sitz drei Kinder spazieren. Nur in der Zeit als ich die Babyschale benutzt hatte ging das nicht. Somit habe ich mir auch ein Buggy Board zugelegt.

Was noch schön ist an unserem Emmaljunga, die Farbe verblasst nicht. Das ist mir aufgefallen, als der Kinderwagen von meiner Freundin (nach ca. 8 Monaten) an den abgedeckten Stellen noch Farbintensiv war und an den sichtbaren stellen total ausgeblichen. Da habe ich mir meinen genauer angeschaut und die Farbe war überall noch richtig schön kräftig und das obwohl ich die Bezüge schon einige male in der Waschmaschine hatte.

Unser Emmaljung kommt durch jedes Gelände und tiefsten Schnee ohne stecken zu bleiben – wir haben ein Modell mit 4 großen Rädern. Außerdem ist es super, dass ich nur einen Griff habe, weil ich dann auch mit einer Hand lenken kann und der Griff ist höhen verstellbar und lässt sich platzsparend einklappen.

Wir hatten allerdings Anfangs das Problem, das die Bremse beim lösen ziemlich laut war, unseren Sohn hat es dann aber nicht gestört. Mittlerweile ist die Bremse auch kaputt gegangen aber mein liebster Ehemann konnte es reparieren. Wenn ihr Interesse habt, stelle ich euch eine Anleitung online, denn Probleme mit der Bremse gibt es wohl häufig bei dem Modell.

Das ist der beste Kinderwagen den ich kenne. Viel Spaß beim spazieren!

Advertisements

5 Gedanken zu “Meine Erfahrung mit unserem Emmaljunga Kinderwagen

  1. Dein Bericht ist zwar schon etwas her, aber diesen Kinderwagen habe ich auch genutzt und es ist einfach der Beste! Trotz seiner Größe super wendig. Das einzige was mich einmal nervte als ich leider durch Dornen gefahren bin waren die Luftreifen, aber naja ich war ja selbst schuld 😉 Liebe Grüße Maren

  2. Hallo, dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich würde mich sehr freuen, wenn du mir eine Anleitung zum Reparieren der Bremse zuschickst.
    Unsere ist auch kaputt!!
    LG, Judith

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s