Photo Reference Material

Advertisements

4 Gedanken zu “Photo Reference Material

  1. Wow. Die Plattform kannte ich noch gar nicht. Wirklich ausgezeichnet, was dort gezeigt wird, sicherlich nicht alles mein persönlicher Geschmack, aber das muss es ja auch gar nicht. Besten Dank für den Tipp.

    • Freut mich, dass es dir nützlich ist.
      Mir persönlich gefällt dort auch nicht alles. Aber manchmal muss ich Sachen gestalten, die nicht mein persönlicher Geschmack sind aber der Kunde darauf besteht, dann hilft so eine Inspirations-Quelle. 😉

      • Das geht sicherlich jedem so, egal ob Freiberufler oder Angestellter. Was mich bei vielen heutigen Fotografen stört, ist dieser Zwang zur Über-Bearbeitung. Es reicht nicht, wenn das Foto scharf ist, es muss superscharf sein. Und Kontraste können gar nicht hart genug gezeichnet werden. Und dann kommen natürlich auch noch meine besonderen Freunde, die HDR-Spezialisten. 🙂 Aber daran sind sicherlich auch zu einem erheblichen Teil die Kunden, sprich Magazine und Agenturen schuld.

      • Das sehe ich genauso, auch wenn ich kein Fotograf bin (sondern Grafik-Designer).

        Ich finde, dass viele Laien mit Effekthascherei arbeiten und Kunden lassen sich davon blenden.

        Wenn ein Laie versucht ein Layout zu erstellen, dann verwendet er alle möglichen Effekte die das Programm zu bieten hat. Dabei muss die Basis gut sein und wenn das der Fall ist, benötigt man nicht viele Effekte. Die Kunst ist es sparsam und gekonnt mit Effekten umzugehen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s