1

Fundstücke

Wir hatten bei uns im Garten ein paar Pflanzsteine vom Vorbesitzer gefunden. Ich fand schade, dass die herumliegen und Platz wegnehmen. Also habe ich mir etwas einfallen lassen. Mit Hilfe meines starken Ehemannes ist das hier entstanden:

image

image

image

image

image

Wenn man davor steht ist es viel schöner. Auf dem Foto gehen die vielen kleinen Blüten unter. Von hinten sieht es in etwas aus wie vorne. Uns gefällt es richtig gut. Wir mussten nur die Erde kaufen und eingepflanzt habe ich alles was ich so an Zwiebeln und Samen herumliegen hatte.

0

Less is more. Or is it?

Wow it’s beautiful!

MuckNBrass

It was exciting to go to an actual house clearance and see some pieces in situ worth buying and renovating.  It felt like I was in a special place.  The secret garden but this one was full of old furniture.  Furniture heaven.  The only problem was getting all 6 pieces home, and which one to start first of course.  My mind was full of ideas but I was left feeling like Augustus Gloop in Charlie and the Chocolate factory, where he was over come by his gluttonous ways. Only I was over come by my furniture hall and ideas.   It was on the third piece I worked on from that gluttonous furniture hall that I realised something.  Underneath this mass of dirt, damp and down right neglected piece was some beautiful untouched wood with stacks of character.  It took me some time to see this as I spent a whole…

Ursprünglichen Post anzeigen 284 weitere Wörter

4

Die heilige Nachtruhe

Ich habe ein Gespräch unter Müttern auf mich wirken lassen und beschlossen, dass ich keine Lust mehr habe morgens mit kalten, steifen Armen und Nacken aufzuwachen (weil je ein Kind auf je einem meiner Arme schläft). Kein Mitleid mehr, weil sie alleine schlafen müssen.

Dem Kleinem habe ich das Wasser aus einem Becher oder Strohhalmflasche angeboten. Nicht mehr aus seiner Nuckelflasche. Bis Mitternacht ist er wach geworden und hat getobt vor Wut, worauf ich ihm immer wieder Wasser angeboten habe, bis er wieder eingeschlafen ist. Ab Mitternacht hat er in seinem Bett durchgeschlafen.

Heute morgen hatte er eine volle Windel, somit hat sein Körper wohl ausreichend Flüssigkeit gehabt.

Es ging auch nicht mehr. Er hat es ausgereizt, geschrien und Nachts musste ich die Flasche sogar nachfüllen.

Manchmal brauch man einen kleinen Denkanstoß. 😉

Der Große lag schon in meinem Bett (wir haben ihn aber in seinem Bett schlafen gelegt) als nach oben kam, also habe ich ihn wieder in sein Bett gebracht. Irgendwann in der Nacht ist er wieder gekommen aber ich bin nicht ausreichend wach geworden um ihn zurück zu bringen.

Ich werde nicht mehr locker lassen, bis ich meine Nachtruhe wieder habe. 🙂