5

Weckt den Tiger in mir…

So der Frühling kommt … es ist heller, farbenfroh und die Luft ist gut und ich habe wieder mehr Energie.

Ich plane die beiden Upcycling Projekte im Hintergrund und möchte dazu meinen Beruf mit dem Nähen verbinden. Ein erster Ansatz ist, dass ich Applikationen selbst gestalte. Ich allein kann mir aber nicht genug Druck machen … also weckt mich aus meinem Winterschlaf und gibt mir Herausforderungen. 😉

Welche Applikationen soll ich für euch gestalten? Habt ihr Wünsche, benötigt ihr noch Vorlagen für eine Applikation?

8

kinderlieb; Wieso, Weshalb, Warum

Carmen hat auf meiner Willkommen-Seite kommentiert, dass ich ein Impressum benötige. Dies ist meine Antwort:

Durch meinen Beruf ist mir durchaus bewusst, was ein Impressum ist und kinderlieb benötigt meiner Meinung nach kein Impressum. Meine berufliche Internetseite hatte natürlich ein Impressum und Fotos von mir aber hier muss ich die Privatsphäre meiner Kinder und meines Mannes schützen.

Folgende Links sind sehr interessant und passend zu dem Thema:

http://www.e-recht24.de/artikel/datenschutz/209.html

http://mama-arbeitet.de/bloggen/wie-offentlich-darf-ein-privater-blog-sein

http://blogkiste.com/anonym-bloggen/

 

Dennoch habe ich mir seit längerem Gedanken gemacht über meine Prioritäten … über meine Freizeit. Da ich in wenigen Monaten wieder arbeiten gehe, wird die freie Zeit immer knapper und ich mache mir über mein „berufliches Ich“ immer mehr Gedanken. Mein Mann fragt mich manchmal ob ich unglücklich bin, nein das bin ich nicht … privat nicht. Privat habe ich das erreicht von dem ich geträumt habe und nie wusste wie ich dort hin kommen sollte. Beruflich habe ich auch Träume die mir unüberwindbar scheinen. Dennoch halte ich an ihnen fest.

Ich habe ein Buch geschenkt bekommen. Die Autorin hat zwei Kinder, hat das Buch herausgebracht und Studiert nebenbei … Wie macht sie das nur? Woher nimmt sie die Ausdauer, Kraft, Energie und Willensstärke? Mir gelingt es nicht, ich bin einfach faul und langsam … schon mein leben lang. Dennoch will ich beruflich etwas außerordentliches leisten … warum auch immer, ich weiß es nicht.

Deshalb muss ich meinen Kopf frei räumen. Da habe ich festgestellt, dass ich viel zu viele Hobbys habe. Keyboard spielen und Backen wird gestrichen. Es bringt mir zwar Spaß aber ich habe wenig Talent dafür und dadurch kostet es mich viel Energie. Mein Garten sehe ich nun nicht mehr als Hobby. Mich interessiert nicht wie viele Sorten von Rosen oder Schneeglöckchen es gibt, ich möchte darin kein Profi sein … ich möchte es nur genießen und meinen Kinder zeigen woher unser Essen kommt und wie die Natur … das Leben funktioniert.

Das Nähen werde ich beibehalten. Es ist nützlich, bringt mir Spaß und passt irgendwie zu meinem Beruf. Vor allem aber möchte ich mehr darüber lernen.

Bleibt nun die Frage was mit diesem Blog ist … habe ich die Zeit dafür … was ist mein Nutzen davon?

kinderlieb gibt es jetzt seit 3 Jahren und ich habe hier 60 Follower und es werden jede Woche mehr. Trotz meiner ungeplanten Winterpause sind alle geblieben und dennoch frage ich mich ob ich den Blog behalten werde … ob ich ihn lösche …

Denn ich möchte evtl. einen neuen Blog erstellen mit meinen beiden Ideen zum Thema Upcycling, diese vielleicht irgendwie mit meinem Beruf verbinden und dann auch mit einem Impressum 😉 dafür aber keine privaten Emotionen und Geschichten.

Lieben Gruß

Emma