9

Ich möchte Qualität!

Eine Freundin von mir hat Probleme passende Kleidung für ihren Sohn zu finden. Also wollte ich eine seiner kleinen Hosen verlängern und eine seiner großen Hosen schmaler nähen. Das wäre alles schnell gemacht, wenn da nicht die kleinen Probleme wären.

Es sind zwei Jeanshosen und ich muss zum Teil durch 4 Lagen Jeans nähen aber selbst bei zwei Lagen Jeans komme ich nur mit viel gefummel voran. Habe ich nun die Nähmaschine falsch eingestellt oder ist es die günstige Nähmaschine und die minderwertigen Nadeln und das Garn das mir Probleme macht?! Ich hatte eine Nadel dabei, die überhaupt kein Loch hatte und eine mit einem Loch im schiefen Winkel oder sie bricht. Der Garn reißt permanent oder ist in der Maschine so fest, dass ich ihn nicht zur Nadel ziehen kann. Wenn das alles dann mal klappt … blockiert meine Nähmaschine und näht nicht weiter. Das bringt keinen Spaß, vor allem weil ich manchmal nur 15 Minuten habe zum nähen und dann mal eine halbe Stunde und dann bin ich nur am Nadeln austauschen, Garn einfädeln oder am fummeln.

Eine Hose habe ich geschafft:

image

image

image

Mit einem Minion und den grünen Stoff habe ich von einer kaputten Hose, gespendet von meiner Cousine.

image

Ich spare jetzt für eine Gritzner:
Tipmatic 1035 DFT
Tipmatic 1037 DFT
Tipmatic 6122 DFT

Und ich muss einen Kurs machen in dem ich lerne, wie ich die Nähmaschine richtig einstelle. Außerdem muss ich mir einfach besseres Material/Werkzeug kaufen.

5

Meine Erfahrung mit unserem Emmaljunga Kinderwagen

Heute möchte ich Euch von unserem heißgeliebten Emmaljunga berichten – der Geländewagen unter den Kinderwagen. 🙂

Wir haben uns beim Kauf im Geschäft beraten lassen und haben uns sofort in den Emmaljunga verliebt. Der Preis hat uns anfangs etwas abgeschreckt aber die Familie hat zusammengelegt und es hat sich gelohnt. Wir haben ihn jetzt seit drei Jahren und benutzen ihn bereits für unser zweites Kind.

Als mein zweiter unterwegs war hatte ich überlegt, wie ich meine beiden Jungs transportieren sollte und dachte an diesen Sitz für das ältere Kind. Dann dachte ich an diese riesigen Geschwisterwagen und konnte mich einfach nicht entscheiden. Wie immer hilft bei mir dann einfach abwarten… Denn ich habe das alles nicht benötigt.

Der Emmaljunga ist so robust und groß, dass in dem Sportaufsatz bequem drei Kleinkinder Platz finden. Das meine ich wortwörtlich, ich fahre mit dem Sitz drei Kinder spazieren. Nur in der Zeit als ich die Babyschale benutzt hatte ging das nicht. Somit habe ich mir auch ein Buggy Board zugelegt.

Was noch schön ist an unserem Emmaljunga, die Farbe verblasst nicht. Das ist mir aufgefallen, als der Kinderwagen von meiner Freundin (nach ca. 8 Monaten) an den abgedeckten Stellen noch Farbintensiv war und an den sichtbaren stellen total ausgeblichen. Da habe ich mir meinen genauer angeschaut und die Farbe war überall noch richtig schön kräftig und das obwohl ich die Bezüge schon einige male in der Waschmaschine hatte.

Unser Emmaljung kommt durch jedes Gelände und tiefsten Schnee ohne stecken zu bleiben – wir haben ein Modell mit 4 großen Rädern. Außerdem ist es super, dass ich nur einen Griff habe, weil ich dann auch mit einer Hand lenken kann und der Griff ist höhen verstellbar und lässt sich platzsparend einklappen.

Wir hatten allerdings Anfangs das Problem, das die Bremse beim lösen ziemlich laut war, unseren Sohn hat es dann aber nicht gestört. Mittlerweile ist die Bremse auch kaputt gegangen aber mein liebster Ehemann konnte es reparieren. Wenn ihr Interesse habt, stelle ich euch eine Anleitung online, denn Probleme mit der Bremse gibt es wohl häufig bei dem Modell.

Das ist der beste Kinderwagen den ich kenne. Viel Spaß beim spazieren!